Ulrike Olma        

  IMSM - Interims Management Sparkassen und Mittelstand



KI, Big Data, Blockchain sowie Batterie- und Brennstoffzellen-PKW  stellen Unternehmen vor neue Herausforderungen

Kernkompetenzen in der Firmenkundenberatung stärken, neuen Herausforderungen begegnen


Ob es um künstliche Intelligenz, Big Data, Blockchain und den beginnenden Infrastrukturaufbau zur Versorgung von Batterie- und Brennstoffzellen PKW geht – die zu erwartenden Veränderung werden insbesondere getrieben von gewaltigen technologischen Innovationen. Diese werden auch vor mittelständischen Unternehmen nicht halt machen und insofern vor neue Herausforderungen stellen. Die Veränderung geschieht unabhängig vom Willen des einzelnen Unternehmers. 

Weiterlesen:  https://www.voeb-service.de/academy/Ulrik https://www.voeb-service.de/academy/kundenbetreuung-firmen-und-privatkunden/details/seminar/ki-big-data-blockchain-sowie-batterie-und-brennstoffzellen-pkw-stellen-unternehmen-vor-neue-herau/ 

 

Termine:

27.04.2021 in Bonn

09.11.2021 in Frankfurt a. M.

29.06.2021 online

07.12.2021 online


Auch als

  •  Inhouse-Seminar
  • Vortag vor Beratern oder Unternehmern
   


Methodenseminar Szenario-Technik mit Kurz-Umsetzung im Workshop

 

 

 

 

 

„Es gibt keine Chancen, dass das iPhone einen deutlichen Marktanteil erobert“ diese Fehlprognose einer nicht eintretende Veränderung traf Steve Ballmer, Chairman Microsoft, in 2007 um diese später zu korrigieren. Wie gehen wir mit Zukunft um?

 

 

Es ist offensichtlich, dass wir uns bei vielen Veränderungen und Umbrüchen nicht allein auf unsere Erfahrungen verlassen können. Die Suche nach einem alles erklärenden Megatrend führt uns schnell an Grenzen bei langfristigen, komplexen und strategischen Fragestellungen.

 

 

Die Auswirkungen der weltweiten Verbreitung des Coronavirus und die zu seiner Eindämmung ergriffenen Maßnahmen haben uns dies bezüglich unternehmerischer Entscheidungen wieder deutlich vor Augen geführt.  Zukunft lässt sich nicht exakt vorhersagen, trotzdem müssen wir erkennen, was hinter der nächsten Kurve kommt und uns auf nicht eine Zukunft, sondern auf verschiedenen Szenarien vorbereitet sein. Ein wichtiges Werkzeug mit dem offenen Umgang mit Ungewissheiten sind Zukunftsszenarien, um darauf aufbauend Chancen und Gefahren herauszuarbeiten und Strategien auf ihre Marktfähigkeit hin zu untersuchen.

 

 

Zielsetzung

 

 

Methodik und Konzepte der Szenario-Technik für Anwendung in Unternehmen kennen, um diese bei Entscheidungen im Unternehmen anwenden zu können. Erste Praxisanwendung durch Umsetzung in einem Kurz-Workshop.

 

 

 


Termine:

 29.04.- 30.04.2021 in Bonn

 11.11.-12.11.2021 in Frankfurt a.M.

 30.06.-01.07.2021 online

 09.12.-10.12.2021 online